Unternehmenspartner

Im Innovationsnetzwerk sind folgende renommierte Unternehmen organisiert:

Dralon GmbH - Faserwerke Lingen
International anerkannter Hersteller und Marktführer von trocken- und nassgesponnenen Acrylfasern mit konstant hoher Qualität und Zuverlässigkeit in Service und Lieferung, Sensorik, Aktorik, Engineering und Simulation.
Details

F.A. Kümpers GmbH & Co. KG
Hersteller von Spezial-/Hochleistungstextilien beispielsweise aus Glas- und Kohlenstofffasern sowie umweltverträglichen Textilien für vielfältige Anwendungsbereiche in der weiterverarbeitenden Industrie. Besondere Kompetenzen und Mehrwerte im Innovationsnetzwerk „Multifunktionale Fasersysteme“: Faserlabor, Garnlabor, Gewebelabor, Spinnerei, Weberei und Produktion.
Details 

INVENT GmbH
Ingenieurbüro für Design und Entwicklung von Komponenten aus Faserverbundwerkstoffen und Luft- und Raumfahrt, Automotive, Medizintechnik und Maschinenbau mit angeschlossener Prototypen- und Serienfertigung. Entwicklung von Komponenten aus multifunktionalen Werkstoffen und innovativen strukturintegrierten Sensornetzwerken.
Details

ITNW Ingenieurtechnik NordWest
Unabhängiger Ingenieursdienstleister im Bereich Konstruktions-, Simulations-, und Berechnungstätigkeit für F&E-Aufgaben im Umfeld der Luft- und Raumfahrt sowie des Anlagen- und Maschinenbaus.
Details

LSE GmbH
Entwicklung, Fertigung, Prüfung und Vertrieb von Bauteilen auf dem Gebiet des Werkstoff-, Struktur- und Systemleichtbaus. Konstruktion, Modellierung, Simulation und Produktion von faser- und textilverstärkten Bauteilen, hybriden und funktionsintegrativen Leichtbaustrukturen.
Details

OHB System AG
Mittelständisches Systemhaus der Europäischen Unternehmensgruppe OHB Technology mit den Geschäftsfeldern Raumfahrtsysteme + Sicherheit, Raumtransport + Aerospace Strukturen und Telematik + Satellitenbetrieb.
Details

POHRIS FIBER GmbH
Die POHRIS FIBER GmbH ist Hersteller von Spezialglasfasern, die sich durch besondere Festigkeiten und Temperaturstabilitäten auszeichnen. Die Oberflächenmodifizierung (Beschlichtung) erfolgt nach Kundenwunsch.
Details

Rabe design & engineering GmbH
Designbegleitung ▪ Konzepte ▪ Produktkonstruktionen ▪ Betriebsmittel ▪ Prototypen ▪ Kleinserien für Basiswerkstoffe Naturfaser, Kunststoff, Schaum, Composites
Details

Sensing Technologies GmbH & Co. KG
Führender Hersteller von piezoelektrischen Körperschallsensoren. Durch neuartige Körperschall-Messtechnik können Veränderungen (Schäden etc.) in Anlagen, Maschinen sowie festen und flüssigen Stoffen zuverlässig detektiert werden. Dies kann zur Steuerung bzw. Überwachung genutzt werden, um Instandhaltungskosten zu reduzieren und ungeplante Ausfallzeiten zu minimieren. Die Produktivität und Produktionssicherheit werden dadurch erhöht.
Details

Statex Produktions & Vertriebs GmbH
Die Statex Produktions & Vertriebs GmbH ist weltweit Marktführer im Bereich versilberter Flächenwaren. Seit der Gründung 1978 durch Kurt Bertuleit befindet sich unser Hauptstandort in Bremen. Zudem produzieren wir in Ungarn und werden in den USA durch Shieldex US/ V Technical Textiles vertreten.
Details

Textechno Herbert Stein GmbH & Co. KG
Die Firma Textechno entwickelt, fertigt und vertreibt Prüfgeräte für Fasern und Garne seit mehr als 50 Jahren. Ein Schwerpunkt hierbei liegt in der hochauflösenden Kraftmesstechnik, die die Messung kleinster Werte erlaubt. Die Prüfgeräte werden in der Forschung sowie in der Qualitätskontrolle der Textil- und Faserindustrie eingesetzt (Steigerung der Produktivität, Erhöhung der Betriebssicherheit).
Details

Forschungspartner

Wissenschaftlich begleitet wird das Netzwerk durch die eingebundenen Forschungseinrichtungen:

Faserinstitut Bremen e.V. (FIBRE)
Institut mit akkreditiertem Prüfzentrum für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben im Bereich der Entwicklung, Herstellung, Prüfung, Optimierung und Verarbeitung von Fasern, textilen Halbzeugen und Faserverbundwerkstoffen.
Details 

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM)
Das IFAM entwickelt Produkte und Verfahren bis zur Anwendungsreife mit den beiden Schwerpunkten "Formgebung und Funktionswerkstoffe" sowie "Klebtechnik und Oberflächen". Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten umfassen dabei die Bereiche Funktionsstrukturen, Gießereitechnik, Elektrische System, Materialografie, Biomaterialtechnologie, Pulvertechnologie, Sinter- und Verbundwerkstoffe sowie zellulare Werkstoffe. Darüber hinaus werden alle Einsatzfelder der Klebtechnik bearbeitet, ergänzt durch Plasmatechnik, Lacktechnik, Elektrochemie, Molecular Modelling, Adhäsions- und Grenzflächenforschung sowie Technologietransfer und Training mit dem Schwerpunkt klebtechnische Personalqualifizierung.
Details